Donauwellen

Einmal mehr haben wir uns in den Frühlingsferien zu einer Radtour entschieden; diesmal entlang der Donau von Donaueschingen bis Passau. Die Anschlussstrecke Passau – Wien haben wir schon vor ein paar Jahren absolviert, diese war so quasi die Ouvertüre zu den folgenden Radtouren und hat uns damals die Freude an dieser Art Ferien geweckt.

Donau-Quelle in Donaueschingen

Maibaumstellen in Moehringen

Donau bei Tuttlingen

Im Donautal

Wir sind ein wenig stolz auf die gut 600 km, die wir zurückgelegt haben. Auch diesmal konnten wir wiederum von traumhaftem Wetter profitieren; kein Tag Regen, nicht zu heiss und nicht zu kalt - einfach perfekt. Und auch von Pannen sind wir zum Glück verschont geblieben!

Eine wackelige Angelegenheit...

Verlaessliche Signalisationen

Malerische Radwege durch den Wald...

...und lauschige Plaetze zum Ausruhen

Uferidylle

Dennoch: wir mussten oft gegen den Wind kämpfen, was uns anfangs etwas zermürbte. Eingefleischte Radler, die uns entgegenfuhren, lächelten mitleidig und meinten, das wisse man doch, dass der Wind hier meist von Osten her bläst und man die Strecke deshalb von Vorteil in umgekehrter Richtung fahre. In unserem Bike-Führer stand aber kein Wort davon!

Ulm

Schiefes Haus in Ulm



Biergaerten an jeder Ecke

Donauwoerth

Schloss Neuburg

Abgesehen vom Gegenwind gab es ab und zu happige Steigungen zu bewältigen, die man auf einer Fahrt "entlang eines Flusses" gar nicht erwarten würde. Von daher auch der Beitragstitel "Donauwellen" - ein stetes Auf und Ab...

Bergstrecke - da hilft nur schieben

Steinerne Bruecke in Regensburg

Blick von der Walhalla

Donaudurchbruch bei Kelheim

Zusammenfluss Donau und Inn in Passau

Die Route führt durch malerische Orte und landschaftlich äusserst reizvolle Gegenden; jetzt im Frühling wo alles blüht ist die Natur und Farbenpracht erst recht augenfällig. Das Schöne an dieser Art zu reisen ist, dass man nicht Tempo bolzen muss um ans Ziel zu gelangen, sondern je nach Verfassung fahren und nach Lust und Laune anhalten kann, denn Unterkünfte, Restaurants und Picknickplätze gibt es in allen Kategorien mehr als genug.
Stechpalme (Gast) - 4. Jun, 17:13

Schade dass niemand sich an deinen schönen Bilder erfreut. Ein kleines Echo stellt doch immer auf. Mir haben die Bilder sehr gefallen.- Nächstes Jahr werde ich mit meinem Partner die Rhone hinunter pedalen.

Aktuelle Beiträge

Die Fotos machen Lust...
Toller Bericht und schöne Fotos. Weiter so!
Schmidt (Gast) - 17. Dez, 00:40
Das wird bestimmt eine...
Das wird bestimmt eine spannende und bereichernde Zeit...
MacGuffin - 4. Sep, 12:15
japanische ATS
Wir werden in gut 3 1/2 Wochen eine japanische Gasttochter...
tonari (Gast) - 3. Sep, 15:01
Schade dass niemand sich...
Schade dass niemand sich an deinen schönen Bilder...
Stechpalme (Gast) - 4. Jun, 17:13
Donauwellen
Einmal mehr haben wir uns in den Frühlingsferien...
MacGuffin - 19. Mai, 19:27

Bilder

Zufallsbild

Hoechste Muehle Deutschlands in Kalkar

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4825 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Dez, 00:40

E-Mail

MacGuffin at gmx.ch

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Donau-Radtour
Erfreuliches
Familiaeres
Rhein-Radtour
USA und Mexico
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren