Von Basel nach Mainz

Nach 8 Tagen Strampeln sind wir auf unserer Rhein-Radtour in Mainz angekommen. Kilometermässig ist dies sicher keine berauschende Leistung, doch es war auch nie unsere Absicht, möglichst rasch voranzukommen - das Geniessen und Erleben stand im Vordergrund.

Wir sind durchwegs auf der linken Rheinseite gefahren, erst im Elsass durch malerische Dörfer und idyllischen Seitenkanälen des Rheins entlang, später dann auf deutschem Boden durch blühende Auenlandschaften flussabwärts. Den Rhein selber sieht man dabei eher selten, die Radroute führt meist in vielen Bogen ausserhalb der Rheindämme entlang und verspricht so auch mehr Abwechslung.

Canal du Rhône au Rhin

Radroute im Elsass

Für Biker absolut ungefährlich...

Obwohl es relativ einfach scheint, einem Fluss zu folgen, haben wir uns einige Male ganz tüchtig verfahren... Die Markierung der Rhein-Route in Frankreich und Deutschland ist im Gegensatz zu der Etappe in der Schweiz eher lückenhaft und die Karte und der Beschrieb waren auch nicht immer zuverlässig, so dass wir ab und zu einige Ehrenschlaufen fahren mussten ;-) Das Wetter hat sich zum Glück immer von der besten Seite gezeigt und wir konnten die Reise ohne einen Tropfen Regen bei optimalen Temperaturen geniessen.

Colmar

Auf dem Rheindamm

Dom von Speyer

Rebberge bei Nierstein

Das Schöne an dieser Art von Ferien ist halt, dass man das Rad für einmal nicht zum Einkaufen oder für den Weg zur Arbeit benutzt, sondern als Transportmittel einsetzt mit der Absicht, damit von A nach B zu fahren, sich vorwärts zu bewegen und ein Ziel zu erreichen. Damit gewinnt das Radfahren ganz andere Qualitäten!

Der Rhein vor Mainz

Auf der Malakoffterrasse in Mainz

In Mainz haben wir noch einen Zusatztag verbracht und sind dann per Zug wieder nach Hause gereist, aus zeitlichen Gründen ist eine Weiterfahrt nicht mehr dringelegen. Aber die Fortsetzung der Route von Mainz bis Rotterdam steht im Ferienplan für nächstes Jahr schon ganz zuoberst!
brigitte - 10. Mai, 22:16

schöne bilder!

pipistrella - 19. Mai, 16:50

wirklich schöne bilder. ich bin die strecke (bis rotterdam) mal mit einem rheinfrachtschiff gefahren. das war sehr eindrücklich.

Melanie - 3. Jun, 11:23

Schöne Bilder und wie es sich an hört, bis du gut erholt zurückgekommen.
Ich glaub, ich müsste so etwas auch mal machen. Du hast meine Neugier geweckt...

MacGuffin - 3. Jun, 14:49

Eine solche Radtour kann ich dir nur wärmstens empfehlen - aber du hast ja vorerst andere, spannendere Ziele... ;-)

Aktuelle Beiträge

Die Fotos machen Lust...
Toller Bericht und schöne Fotos. Weiter so!
Schmidt (Gast) - 17. Dez, 00:40
Das wird bestimmt eine...
Das wird bestimmt eine spannende und bereichernde Zeit...
MacGuffin - 4. Sep, 12:15
japanische ATS
Wir werden in gut 3 1/2 Wochen eine japanische Gasttochter...
tonari (Gast) - 3. Sep, 15:01
Schade dass niemand sich...
Schade dass niemand sich an deinen schönen Bilder...
Stechpalme (Gast) - 4. Jun, 17:13
Donauwellen
Einmal mehr haben wir uns in den Frühlingsferien...
MacGuffin - 19. Mai, 19:27

Bilder

Zufallsbild

Eine wackelige Angelegenheit...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4943 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Dez, 00:40

E-Mail

MacGuffin at gmx.ch

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Donau-Radtour
Erfreuliches
Familiaeres
Rhein-Radtour
USA und Mexico
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren